Ich bin Kersten Glaser und komme aus Bergkamen.

Seit 2015 bin ich gelernter Fotograf. Aktuell studiere ich die Fotografie an der Fachhochschule Dortmund.

Fotografie ist immer gleich. Egal welche Technik hinter den Aufnahmen steckt, das Bildergebnis steht an erster Stelle. Trotzdem hat jeder Künstler seine individuellen Herangehensweisen und Prinzipien.

Mein ausgeprägtes Interesse für Geschichte und Experimentierfreude brachte mich zur analogen Fotografie. Schnell empfand ich, dass besonders analoge Schwarz-Weiß-Aufnahmen einen unvergleichbaren Charakter besitzen. Inzwischen fertige ich meine Aufnahmen fast ausschließlich auf Filmmaterial an. Alle Negative, Positive und Vergrößerungen werden von mir persönlich verarbeitet. So bin ich komplett selbständig am Schaffensprozess beteiligt, kann dadurch die Fotografie so intensiv wie möglich erleben und eine möglichst hohe Qualität erzielen. Die von mir erstrebten Ergebnisse auf handwerklicher Ebene zu erreichen, entspricht eher meinen Vorstellungen von Fotografie, als diese am Computer per Mausklick zu erzeugen.

Trotzdem spielt die Digitalisierung oder das Arbeiten mit modernen verfahren eine sehr wichtige Rolle. Die Arbeitsweise und der Umgang mit dem Medium Fotografie im Allgemeinen, welche die eigentlichen stilprägenden Elemente darstellen, können sowohl auf Film oder digital erreicht werden. Doch da jedes Medium mit seinen Stärken und Schwächen daherkommt, möchte ich für meine Projekte auf nichts verzichten müssen.

Ich freue mich über jeden inspirierenden Kontakt und neue Aufgaben.