Ich bin Kersten Glaser und beschäftige mich sowohl professionell als auch privat mit der Fotografie.

Seit 2015 bin ich gelernter Fotograf. Aktuell studiere ich die Fotografie an der Fachhochschule Dortmund.

Mein ausgeprägtes Interesse für Geschichte und historische Verfahren brachte mich zur analogen Fotografie. Schnell empfand ich, dass besonders analoge Schwarz-Weiß Aufnahmen einen unvergleichbaren Charakter besitzen. Inzwischen fertige ich meine Aufnahmen fast ausschließlich auf Filmmaterial an. Alle Negative, Positive und Vergrößerungen werden von mir persönlich verarbeitet. So bin ich komplett selbständig am Schaffensprozess beteiligt und kann dadurch die Fotografie so intensiv wie möglich erleben. Die von mir erstrebten Ergebnisse auf handwerklicher Ebene zu erreichen, entspricht eher meinen Vorstellungen von Fotografie, als diese am Computer per Mausklick zu erzeugen.

Zum Einsatz kommen bei mir hauptsächlich klassische, rein mechanische 35mm- und Mittelformatkameras. Seit Anfang 2017 auch eine Großformatkamera. Ich nutze überwiegend klassische Schwarzweißnegativfilme.